Wissenswertes zur Rimkus®-Methode

Hormone in den Wechseljahren

Die Kapseln enthalten körperidentisches, mikronisiertes (= feinst zerstäubt wie Puder, das mit Olivenöl zu einer weißlichen Paste verarbeitet wird) Progesteron, Östrogen und Vitamin D3, sowie zur besseren Bioverfügbarkeit Kupfer- und Zinkgluconat. Sie beinhalten keine Zusatz- und Füllstoffe.

Aus dem Sud der Yamswurzel (in asiatischen Ländern üblicherweise aus Soja) wird Diosgenin hergestellt. Die so gewonnenen Steroidhormone besitzen die identische Molekülstruktur wie die Körpereigenen.

Täglich werden 2 Kapseln im Abstand von 12 Stunden eingenommen. Bezüglich Mahlzeiten ist nichts zu beachten.

Bei Frauen, die einen (relativ) regelmäßigen Zyklus haben, erfolgt die Blutabnahme am 21. Tag (+/- 2 Tage). Für Frauen ohne oder mit sehr unregelmäßigen Zyklen ist der Abnahmezeitpunkt nicht von Bedeutung.

Zur Dosis-Bestimmung sind folgende Blutwerte erforderlich: 

Progesteron, Östradiol (E2), FSH und Vitamin D3 (25 OH)

  • Die Kapsel muss 2 Stunden vor Blutabnahme eingenommen werden.
  • In den ersten 3 Monaten werden die Kapseln 21 Tage eingenommen und im Anschluss 7 Tage pausiert, um eine Blutung auszulösen. Sobald keine Blutungen mehr auftreten, erfolgt die Einnahme durchgehend.
  • Die Einnahme wird ein Leben lang fortgesetzt, um keine erneute Mangelsituation hervorzurufen. Somit besteht auch keine Altersbeschränkung.

 

„Die Kosten werden von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen!“

Nach über 30 Jahren Erfahrung zeigt sich laut Dr. Rimkus eine deutliche Reduktion der üblichen Altersbeschwerden, einschließlich der Zahl der Tumorerkrankungen, sowie eine damit verbundene Verbesserung der Lebensqualität im Alter.

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Dr. Volker Rimkus „Die Rimkus®-Methode für die Frau“ (3. überarbeitete Auflage)

Dr. Dr. Thomas Beck „Natürliche Hormone – Die Rimkus®-Methode“

Quellennachweis: 

www.hormon-netzwerk.de 

hier  finden Frauen und Männer auch eine Liste zu zertifizierten Therapeuten hinterlegt, sowie Apotheken, die Original-Rimkus®-Kapseln herstellen. (Überwiegend wird das ausgestellte Rezept direkt von der Arztpraxis an eine der aufgeführten Apotheken gesandt.)

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wird über diese Links eingekauft, erhalte ich eine kleine Provision als Unterstützung für meine Arbeit. Hierdurch entstehen keine Mehrkosten. Vielen Dank für die Unterstützung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen erhältst du auf der Seite Datenschutzerklärung.

Schließen