Brüchige Fingernägel

Unglücklicherweise leiden einige Frauen in den Wechseljahren plötzlich unter brüchigen Fingernägeln. Überraschend für Frauen, die immer starke und gesunde Fingernägel hatten. Dies kann natürlicherweise mit dem Alter auftreten und hängt mit hormonellen Veränderungen zusammen. Eine der grundlegenden Ursachen hierfür ist die Dehydratisierung, also ein Mangel an Feuchtigkeit im Körper. Hier spielt das Östrogen eine Schlüsselrolle, denn es ist im Körper zuständig für die Wasserregulierung und Wassereinlagerung. Wenn der Östrogenspiegel sinkt, kann dies zu Dehydratation führen, die sich unter anderem in trockenen, rissigen und spröden Nägeln zeigt.

Symptome

  • trockene Nägel
  • Nägel brechen, splittern oder blättern ab
  • Nägel biegen sich an der Fingerkuppe nach unten
  • Verfärbung der Nägel
  • Rillen auf den Fingernägeln (auch altersbedingt)

 Therapieansätze:

  • ausreichende Wasserzufuhr 

  • Vitamine und Mineralstoffe ( Vitamin C, Biotin, Zink, Vitamin E )

  • Eisen und Kalzium nur bei nachgewiesenem Mangel

  • gesunde, essentielle Omega 3 Fettsäuren, z.B. Leinöl, Olivenöl

  • Hände nicht zu heiß waschen

  • mehrfaches, tägliches Einreiben ( Handcreme / Lotion, Kokosöl, Mandelöl, )

  • 2 x wöchentlich eine 15-minütige Olivenölkur

  • Hände vor Kälte schützen

  • keine scharfen Reinigungsmittel verwenden

  • Rauchen mindern oder ganz aufgeben

p

Häufigkeit in den jeweiligen Phasen

selten in der Prämenopause

selten in der Perimenopause

selten in der Postmenopause

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen erhältst du auf der Seite Datenschutzerklärung.

Schließen